Wasser

Kundeninformation

Einheitliche Wasserqualität in ganz Stein

Seit 2003 haben die STADTWERKE STEIN GmbH & Co. KG damit begonnen ein neues Wasserversorgungskonzept auszuarbeiten und umzusetzen. Primäre Ziele waren die Schaffung einer ortsnahen, stabilen Eigenerzeugung sowie die Darstellung einer gleichen Wasserqualität für alle von uns versorgten Steiner Bürger.

Dafür wurden in den letzten Jahren erhebliche Baumaßnahmen durchgeführt wie z. B. das zentrale Wasserwerk Brackerslohe samt Aufbereitungsanlage und Speicherung sowie eine zusätzliche Ringleitung von diesem Wasserwerk in das Ortsnetz Stein.

Im Februar 2013 konnten wir als weiteren Meilenstein in der Umsetzung unseres Wasserversorgungskonzeptes die Zusammenlegung der bis dahin existierenden zwei Wasserqualitäten (Hochzone und Niederzone) auf ein einheitlich sehr gutes Trinkwasserniveau vermelden.

Die aktuelle Trinkwasseranalyse können Sie hier als pdf-Datei einsehen.

Hinweis zum Fluoridgehalt 

die STADTWERKE STEIN GmbH & Co. KG (StSt) setzen Sie darüber in Kenntnis, dass im abgegebenen Trinkwasser ein Fluoridgehalt von 0,7 bis 1,0 mg/l vorliegt, so dass es keiner zusätzlichen Fluoridgabe, z.B. zur Kariesprophylaxe, bedarf. Eine zusätzliche Aufnahme von Fluroid über Zahnpasta oder auch Fluoridsalze kann verzichtet werden.

Wenn Sie mehr über die STADTWERKE STEIN GmbH & Co. KG wissen möchten - wir sind in allen Fragen für Sie da:

Persönlich:

  Montag Dienstag bis Donnerstag Freitag
Vormittags 08:00 bis 12:00 Uhr 08:00 bis 12:00 Uhr 08:00 bis 12:00 Uhr
Nachmittags 14:00 bis 17:30 Uhr 14:00 bis 15:30 Uhr  


Telefonisch:

Zentrale: 09 11/9 96 70-0
Wassernetz: 09 11/9 96 70-55 44

e-mail: info@stst.de
Internet: www.stst.de

  • StSt
  • STROM
  • GAS
  • WASSER
  • WÄRME
  • AKTUELL
  • NETZE