<

Zu unserem ÖKO-Produkt

Päarchen beim Fahrradausflug

Förderprogramm 2020 –
Für einen aktiven Umweltschutz

Zum Verfügbarkeitscheck

>
  • Home

Achtung!

(vom 25.09.2020)

Anrufe von vermeintlichen StSt-Mitarbeitern mit günstigeren Strom- und Erdgaspreisen

In diesen Tagen rufen Trickbetrüger unsere Kunden an, geben sich als Mitarbeiter der Stadtwerke Stein aus und bringen Kunden dazu, neue Stromverträge mit vermeintlich „günstigeren“ Preisen zu unterschreiben. Die Polizeiinspektion Stein ist bereits informiert.

Unter dem Vorwand, dass die EEG-Umlage sowie die Mehrwertsteuer ab 01.01.2021 steigen und die Stadtwerke Stein ihre Preise um 30 % erhöhen müssten, beschaffen sich diese Personen alle nötigen Daten (u. a. Anschrift, Name, Zählernummer), um einen zukünftigen Anbieterwechsel in die Wege zu leiten.

Wie es der Zufall will, haben diese Personen auch ein „günstiges Angebot“ für Sie parat. Unterschreiben Sie dieses sofort, so hat die Falle auch schon zugeschnappt. In der Regel ist dem Kunden dabei nie genau bekannt, was er für die Kilowattstunde Strom oder Erdgas bezahlt.

Daher geben Sie bei verdächtigen Anrufen keine Daten raus.

Tatsächlich wird es wie jedes Jahr auch für 2021 eine Änderung bezüglich der EEG-Umlage geben. Allerdings sieht die Bundesregierung für die Jahre 2021 und 2022 niedrigere Werte für die EEG-Umlage vor, sodass diese voraussichtlich sinken wird.

Bei Fragen kontaktieren Sie uns bitte umgehend - Sie erreichen uns per E-Mail unter info@stst.de, telefonisch unter 0911 99670 - 5533 oder persönlich in der Wilhelmstraße 5.

 

 

zurück
  • StSt
  • STROM
  • GAS
  • WASSER
  • WÄRME
  • AKTUELL
  • NETZE
  • BREITBAND