<
Kind mit Spielzeugflugzeug
Familie glücklich auf Wiese

Ihr Energie- und Wasser- versorger in der Faberstadt

Päarchen beim Fahrradausflug

Förderprogramm 2018 –
Für einen aktiven Umweltschutz

>
  • Home

Steiner Wasser wird mit Sonnenenergie gefördert

(vom 09.08.2018)

Zweite Photovoltaik-Anlage der Bürgerkraftwerke Stein

Nachdem unser Nachwuchs in der Mittelschule Stein bereits mit erneuerbaren Energien versorgt ist, wurde mittlerweile das nächste Projekt realisiert. Die Bürgerkraftwerke Stein GmbH, ein Unternehmen der STADTWERKE STEIN und der N-ERGIE AG, haben die zweite selbst finanzierte Solaranlage in Betrieb genommen.

Die Turbinen und Pumpen am Wasserwerk Brackerslohe der Stadtwerke Stein werden nun ebenfalls mit Sonnenenergie betrieben. Bestehend aus 142 Photovoltaik-Modulen mit einer installierten Leistung von rund 39,76 Kilowatt ist seit der Inbetriebnahme am 05.07.2017 die gesamte Stromerzeugung auf Selbstverbrauch ausgelegt.

Bisher hat die Solaranlage 47.000 kWh Strom erzeugt und davon hat das Steiner Wasserwerk 43.000 kWh selbst verbraucht – dies entspricht einer Einsparung von etwa 9.800 kg CO2-Emissionen!

Aufgrund unserer engagierten Kundinnen und Kunden konnte vor Ort in Stein mit dem gemeinsamen Bürgerdarlehen - und einer Investition von rund 52.000 € - ein weiterer Beitrag zur Energiewende geleistet werden.

Wussten Sie schon:

  • Die Steiner Bürger verbrauchen durchschnittlich etwa 750.000 m³ Wasser jährlich und etwa 2.500 m³ Wasser täglich.
  • Der Verbrauch in den Sommermonaten ist ungefähr 50% höher als in den Wintermonaten.
  • Am 01.08.2018 wurde der bisher höchste Tagesverbrauch von 3.800 m³ erreicht. Untypisch, da der jährliche Spitzenverbrauch eher Ende Juni auftritt. Der historische Spitzenverbrauch vom 01.08. ist der anhaltenden Dürreperiode geschuldet. 
PV-Anlage am Wasserwerk Brackerslohe
zurück
  • StSt
  • STROM
  • GAS
  • WASSER
  • WÄRME
  • AKTUELL
  • NETZE
  • BREITBAND