Strommast

Verträge und Verfahren

Lieferantenrahmenvertrag

Der Lieferantenrahmenvertrag regelt die Modalitäten zur Abwicklung der Versorgung von Netzkunden im Netzbereich der STADTWERKE STEIN GmbH & Co. KG. Der Vertrag wird zwischen dem Lieferanten (Transportkunde) und dem Netzbetreiber geschlossen. Grundsätzlich erklärt sich der Netzbetrieb Gas der STADTWERKE STEIN GmbH & Co. KG bereit, bestehende Netznutzungsverträge an die in der aktuellen Kooperationsvereinbarung enthaltenen Bedingungen anzupassen.

Netznutzungsvertrag

Der Netznutzungsvertrag regelt die Nutzung des Netzes, insbesondere die Technik und den Betrieb der Anlage, Messung und Ablesung der Zähleinrichtung, die Zutrittsrechte des Netzbetreibers und die Netzentgelte. Der Kunde zahlt seine Netzentgelte hierbei direkt an den Netzbetreiber, da er mit seinem Lieferanten einen reinen Gasliefervertrag geschlossen hat. Der Netznutzungsvertrag wird zwischen Netznutzer und Netzbetreiber abgeschlossen.

Informationen zum Datenaustausch

Die STADTWERKE STEIN GmbH & Co. KG erwartet und versendet EDIFACT-Nachrichten in den jeweilig gültigen Format-Versionen gemäß den aktuellen Vorgaben der Bundesnetzagentur. Die Informationen zu den EDIFACT-Nachrichten-Typen und zu den Ansprechpartnern sind im nachfolgenden Dokument veröffentlicht:

  • StSt
  • STROM
  • GAS
  • WASSER
  • WÄRME
  • AKTUELL
  • NETZE